Share   Diese Seite drucken   

Kompetenzen


Kanzlei & Service



 Schnellkontakt 

Rechtsanwalt Aabadi

Telefon 0221 471 62 68
Telefax 0221 272 45 85

Isabellenstraße 6
50678 Köln

info@rechtsanwalt-aabadi.de
Outlook-Visitenkarte (.vcf)
                                  
              



Schadenseratz
Schmerzensgeld
Versicherungsfragen
Haushaltsführungsschaden
__________________



      

Prüfung & Titulierung
Durchsetzung & Kontrolle
Forderungsmanagement
__________________





Klauselkontrolle
Kündigungsprozeß
Umfassender Service 
für Vermieter & Mieter
__________________





E-Commerce
Abmahnsicherheit
Ebay, Amazon & Co.
AGB-Kontrolle & Update
__________________


Akteneinsicht durch den Rechtsanwalt beauftragen

Nehmen Sie Ihre Rechte wahr.

 

Sie sind Beschuldigter in einem Bußgeld- oder Strafverfahren ?

Dann sollten Sie zunächst an die goldene Regel denken: Schweigen ist Gold.
  
Sie können sich immer noch äußern, wofür erfahrungsgemäß häufig die Kenntnis der  Ermittlungsakte hilfreich ist.

Ohne einen Rechtsanwalt werden Sie als Betroffener in der Regel jedoch keine Einsicht in die Akten der Straßenverkehrsbehörde, Polizei, Staatsanwaltschaft oder anderer Behörden bekommen. Der Rechtsanwalt ist jedoch gemäß § 147 StPO berechtigt, die Versendung der Originalakten in seine Kanzlei zu beantragen.

Also nehme ich für Sie Akteneinsicht. Sie erhalten dann eine Kopie der Akte per Post oder per E-Mail als pdf-Dokument und können sehen, welcher Tatvorwurf ihnen gemacht wird und welche Beweismittel den Behörden zur Verfügung stehen (Zeugenvernehmungsprotokolle, Meßergebnisse, Gutachten, andere Beweismittel).

Sie können sodann einschätzen, ob Sie eine weitere Beratung wünschen oder die Angelegenheit in die eigene Hand nehmen möchten.


Akteneinsicht beauftragen

Sie haben also die Möglichkeit, nur die Akteneinsicht zu beauftragen.

Wenn Sie möchten, daß ich für Sie Akteneinsicht nehme, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Sofern Sie keine weitergehende Beratung oder Tätigkeit wünschen, ist der Auftrag damit beendet. So einfach ist das.

Beachten Sie bitte noch, daß die Übersendung der Akten durch die Behörden in der Regel einige Zeit dauert.
Zurück nach oben

Die Kosten der Akteneinsicht betragen:

Maßgeblich ist das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG):


Grundgebühr gem. Nr. 4100 Anlage 1 RVG   50,00 €
Auslagenpauschale für Telekommunikation und Post gem. Nr. 7002 RVG20,00 €
19 % Mehrwertsteuer gem. Nr. 7008 RVG13,30 €
Summe Rechtsanwaltskosten83,30 €
 
Hinzu kommen die Kosten für die Aktenversendung durch die Behörde von zur Zeit 12, 00 € (vgl. Nr. 9003 Anlage 1 GKG):12,00 €
und
Kopierkosten gem. Nr. 7000 RVG: die ersten 50 Seiten zu je 0,50 €, jede weitere Seite zu je 0,15 €
Insgesamt fallen also Kosten von 95,30 € zuzüglich Kopierkosten an.
Zurück nach oben